Märchentage

Wenn der November mit seinen Nebelschleiern durch das Land zieht, die Tage kürzer werden und die Luft kalt, dann ziehen auch die Märchen durch Berlin und Brandenburg. In Berlin hieß das Thema: "die Liebe ist eine wahre Himmelsmacht - Märchen von Liebe und Hass" Und so ging es durch Berlin. Spandau, Zehlendorf, Hermsdorf, Mahrzahn, Licherfelde und u.s.w.u.s.f..... Zu Kindern und vor allem serh viel Erwachsenen. Gerade dort führten die Märchen zu Begeisterung in den grrauen Tagen.

Ein Höhepunkt war die Erzählung des Epos aus dem 12. Jahrundert "Floire und Blancheflore" von der großen Liebe eines Sarazenen Prinzen und einer Christlichen Sklavin.

 

In kleinmachnow gab es Märchen über "Sonne, Mond und Sterne". Kindergärten, Schulen und Erwachsene lauschten den Märchen aus aller Welt. 

EIndrücke: